Fehler erkennen und beheben

KI, ist meine Gehaltsabrechnung korrekt? Wir geben einen Überblick über die Möglichkeiten und Herausforderungen der KI-Anwendung in der Personalverrechnung.

Wie kann sie in der Personalverrechnung eingesetzt werden?

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Fähigkeit von Maschinen, intelligente Aufgaben auszuführen, die normalerweise menschliches Denken erfordern. KI kann in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, um Prozesse zu automatisieren, zu optimieren und zu verbessern. Ein solcher Bereich ist die Personalverrechnung.

In der Personalverrechnung können aus den verschiedensten Gründen Fehler entstehen, wie z.B. falsche Eingaben, veraltete Daten, Inkonsistenzen oder im schlimmsten Fall Betrug. KI erkennt Muster, Anomalien und Abweichungen in den Daten, weist auf mögliche Fehler hin und macht Vorschläge, wie diese Fehler korrigiert werden können, indem sie die relevanten Regeln, Gesetze und Richtlinien anwendet. KI kann auch aus den Korrekturen, die von Menschen vorgenommen werden, lernen und so ihre Genauigkeit und Effizienz verbessern.

Welche Vorteile hat die KI-Anwendung in der Personalverrechnung?

Die KI-Anwendung in der Personalverrechnung hat viele Vorteile, wie z.B.:

  • Die Reduzierung von Fehlern, die zu finanziellen Verlusten, rechtlichen Konsequenzen oder Unzufriedenheit der Mitarbeitenden führen können.
  • Die Erhöhung der Geschwindigkeit und Qualität der Personalverrechnung, dadurch dass Routineaufgaben automatisiert und komplexe Aufgaben vereinfacht werden.
  • Die Verbesserung der Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Personalverrechnung, indem die Datenquellen, Berechnungen und Ergebnisse klar dokumentiert und überprüft werden.
  • Die Unterstützung der Entscheidungsfindung und Planung in der Personalverrechnung, durch die Analyse und Visualisierung von Trends, Prognosen und Szenarien auf der Grundlage von Daten.

Welche Herausforderungen gibt es bei der KI-Anwendung in der Personalverrechnung?

KI kann die Personalverrechnung effizienter, schneller und präziser gestalten. Aber KI ist – gerade in einem solch komplexen Prozess, der hohe Genauigkeit erfordert – nicht einfach zu verwenden. Es gibt einige Herausforderungen, die es zu beachten gilt. Hier ein paar Beispiele:

  • Datenmanagement: In der Personalverrechnung werden hochsensible und vertrauliche Daten verarbeitet. Die KI-Anwendung hängt von der Qualität, Aktualität und Sicherheit dieser Daten ab. Das heißt, die Daten müssen sorgfältig verwaltet, integriert und geschützt werden.
  • KI-Qualität: Um die Akzeptanz und Zufriedenheit der Stakeholder in der Personalverrechnung zu fördern, muss die KI-Anwendung vertrauenswürdig, verantwortungsvoll und ethisch sein. KI-Systeme müssen daher rigoros entwickelt und überwacht werden, um ihre Leistung, Transparenz und Fairness sicherzustellen.
  • KI-Innovation: Kaum ein Bereich, in dem es so viele gesetzliche Änderungen gibt, wie in der Personalverrechnung. KI-Systeme müssen also kontinuierlich innoviert und an die sich ändernden Rahmenbedingungen angepasst werden.

Fazit

KI kann in der Personalverrechnung eine wertvolle Rolle spielen, um Fehler zu erkennen und zu beheben, die Prozesse zu optimieren und zu verbessern und die Entscheidungsfindung und Planung zu unterstützen. Allerdings gibt es auch einige Herausforderungen, die nicht unterschätzt werden dürfen. Daher ist es wichtig, die KI-Anwendung in der Personalverrechnung sorgfältig zu planen, zu implementieren und zu evaluieren, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Denn richtig eingesetzt, hilft KI die Genauigkeit und Compliance der Personalverrechnung zu gewährleisten und so Zeit, Geld und Ärger zu sparen.

Beitrag teilen Facebook Twitter LinkedIn XING

Weitere Artikel

5. Juli 2019 Erfolgreicher Doppelpass: agile HR und agiles Unternehmen

Schneller, flexibler und besser auf den Kundenbedarf zugeschnitten – dieses Ergebnis versprechen agile Vorgehensmodelle. Was bei der Software begann, geht nun als Methode durchs ganze Unternehmen und macht auch vor Human Resources nicht Halt. In unserer zweiteiligen Serie lesen Sie in diesem ersten Blog über agile Personalarbeit und dazugehörige Instrumente. Der zweite Blog wird sich damit beschäftigen, wie die Personalabteilung Agilität im gesamten Unternehmen fördern kann.

27. März 2020 Implementierung von eLearning im Unternehmen

Die grundlegenden Begriffe haben wir im ersten Teil geklärt, ebenso Vor- und Nachteile für die Lernenden analysiert. Nun geht es um Lernplattformen und die Implementierung von eLearning im Unternehmen, Sie bekommen dazu Tipps sowie Hinweise auf mögliche Stolpersteine.

17. November 2022 Abschaffung kalte Progression mit 1.1.2023

Das neue Teuerungs-Entlastungspaket bringt grundlegende Änderungen. Wir erklären, welche Maßnahmen gegen die schleichende Steuererhöhung beschlossen wurden, welche Werte für 2023 gelten und wie Sie die Lohnverrechnung gesetzeskonform für Ihre Beschäftigten umsetzen.