Zeiterfassung im Fokus der Prüfer

In Österreich besteht gemäß § 26 Arbeitszeitgesetz für den Dienstgeber die Verpflichtung, Arbeitszeitaufzeichnungen zu führen. Die Berechnung der Mehrleistungen in Bezug auf die diversen rechtlichen Grundlagen ist mitunter sehr komplex. Die DPW-Zeiterfassung kann hier gute Dienste leisten. Voraussetzung für eine rechtskonforme Umsetzung ist allerdings die richtige Parametrierung. Die Kollektivverträge sowie Betriebsvereinbarungen müssen 1:1 umgesetzt werden. Eine fehlerhafte Umsetzung kann im schlimmsten Fall zu Lohn- und Sozial-Dumping führen.

Das finanzielle Risiko ist hoch. Nicht nur im Zuge einer GPLA-Prüfung kann es zu Nachzahlungen kommen, auch das Arbeitsinspektorat führt paralell Prüfungen durch. Bei Anzeige wegen Lohn- und Sozialdumpings haftet die Geschäftsführung zudem persönlich.

Bei der praktischen Umsetzung der Zeiterfassung treten häufig Fragen auf wie:

  • Erfolgt die laufende Zeiterfassung „richtig“, sind die implementierten Arbeitszeitmodelle gesetzeskonform oder ist bei Prüfungen mit wesentlichen Nachforderungen zu rechnen?
  • Stehen die Betriebsvereinbarungen, welche die Zeiterfassung regeln, im Einklang mit den derzeit gültigen Rechtsmaterien und Kollektivverträgen?
  • Werden bestehende abgabenrechtliche und arbeitsrechtliche Optimierungspotenziale ausgenützt?

Ziel des Time Checks für Ihre Personalverrechnung ist es, diese und weitere sich ergebende Fragen zu beantworten und Lösungsansätze zu einer perfekt funktionierenden Zeitadministration aufzuzeigen.

Unsere Experten überprüfen die Abläufe, durchleuchten die Organisation und zeigen, wie Sie Ihre Potenziale nutzen und Risiken vermeiden. Dabei werden Hinweise zur Optimierung und Risikovermeidung sowie die Anleitung zur diesbezüglichen Umsetzung in den Vordergrund gerückt.

 

Leistungsumfang

  • Durchsicht und Analyse der Umsetzung der relevanten Bestimmungen des Kollektivvertrags.
  • Durchsicht und Analyse der Umsetzung der relevanten Bestimmungen der internen Betriebsvereinbarungen oder sofern keine Betriebsvereinbarung existiert, der Einzelvereinbarungen zum Thema Arbeitszeit.
  • Analyse, ob die letzten Gesetzesänderungen berücksichtigt wurden (Stichwort: AZG neu).
  • Analyse, Abgleich und Dokumentation der im Zeiterfassungssystem umgesetzten Parameter und Arbeitszeitmodelle.
  • Erstellung eines Berichts mit den Ergebnissen des Soll-/Ist-Vergleichs.
  • Empfehlungen zur rechtssicheren Umsetzung der arbeitszeitrechtlichen Bestimmungen in Ihrer DPW-Software.
  • In Folge übernehmen wir auch gerne die Verantwortung für die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen.
Zeiterfassung mit Sage DPW

Folder Sage DPW Zeiterfassung

Ihr Zeiterfassungstool so flexibel wie die Arbeitszeit.

Folder Sage DPW Portfolio

Finden Sie alle Informationen zu Sage DPW auf einen Blick.

Produktbroschüre Sage DPW

Lernen Sie die Sage DPW Module kennen.

Ich bin damit einverstanden, dass die Sage GmbH meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage und meiner weiteren Betreuung speichern, verarbeiten und nutzen darf. Ich kann der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten jederzeit gegenüber der Sage GmbH, Wien, unter info@sagedpw.at widersprechen.

Ich möchte künftig über weitere Angebote und Events der Sage GmbH per E-Mail informiert werden.
Gute Gründe für den Time Check Ihrer Personalverrechnung

100% gesetzeskonform

Wir zeigen Lösungsansätze zu einer perfekt funktionierenden Zeitadministration auf.

Effizienz steigern

Mit uns nutzen Sie abgabenrechtliche und arbeitsrechtliche Optimierungspotentiale aus.

Kein finanzielles Risiko

Vermeiden Sie teure Nachzahlungen im Zuge von Prüfungen.

Werden Sie Teil der Sage Community. Wir beraten Sie gerne! Anfrage senden