Umstieg leicht gemacht mit Sage DPW

Der Umstieg in das Gehaltsystem NEU des Handelskollektivvertrages stellt Unternehmen in dieser Branche vor eine große Herausforderung. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, rechtzeitig die Umstellung ins neue Gehaltssystem zu planen, welche bis spätestens 1.12.2021 zu erfolgen hat.

Sage kann diesen Umstieg sowohl arbeitsrechtlich als auch operativ begleiten. Unsere Partner haben zu diesem Thema sehr viel an Erfahrung gesammelt und wissen ganz genau, welche Punkte besonders kritisch sind. In weiterer Folge können wir Sie auch gerne bei der operativen Umsetzung unterstützen.

Was müssen Sie tun?

Die KV-Einstufung stellt im HR-Bereich einen heiklen Prozess dar. Denn ist die Einstufung zu niedrig, macht man sich des Lohn- und Sozialdumpings schuldig. Die Folgen sind Strafen und damit einhergehend nicht unerhebliche Nachzahlungen.

Ausgangspunkt und Basis für eine korrekte Umstellung ins neue Gehaltssystem des KV-Handel ist daher die Kontrolle und Überprüfung der bestehenden Einstufungen aller Mitarbeiter. Denn diese ist ausschlaggebend für die Zuordnung der Stellen im Unternehmen ins neue Gehaltsschema.

Eintägiger Workshop

Um Ihnen den Umstieg auf den neuen KV-Handel so einfach wie möglich zu machen, bieten wir Ihnen einen eintägigen Workshop mit folgenden Inhalten an:

Teil 1: Präsentation der Themen im Detail – Vertraut machen

  • Allgemeine Ausführungen
  • Gegenüberstellung ALT – NEU
  • Vordienstzeitenanrechnung
  • Beschäftigungsgruppenschema NEU
  • Groborientierung der „Beschäftigungsgruppen“
  • Gehaltstabelle (Stand Jänner 2020)
  • Einstufung in das neue Beschäftigungsgruppenschema und in die Gehaltstabelle
  • Der Reformbetrag
  • Umreihung – Rückreihung Die Grundregeln
  • Übergangsbestimmungen
  • Rechtssicherheit und Transparenz bei All-In-Verträgen
  • Risikoeinschätzung bei Umstiegsvarianten

Teil 2: Entscheidungsfindung für die operative Umsetzung und Planung

  • Analyse der Stellen im Unternehmen/Eingruppierung
  • Analyse der Mitarbeiter-Struktur
  • Definition von Mitarbeiter-Gruppen mit gleicher Vorgansweise
  • Definition von Mitarbeitern als Sonderfälle
  • Erarbeitung möglicher Einstufungsvarianten für bestimme Mitarbeitergruppen-Gruppen
  • Erstellung von Kostensimulationen auf einer Test-Datenbank
  • Einbindung des Betriebsrats (falls vorhanden)
  • Definition der vom Management zu treffenden Entscheidungen,
  • Erstellung eines groben Projektplanes: Zeitplan, Ressourcen, Meilensteine

Gerne begleiten wir Sie nach dem Workshop bei der operativen Umsetzung.

Für Rückfragen sind wir unter info@sagedpw.at für Sie da. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Gute Gründe für einem Umstieg auf den neuen Handels-KV mit Sage DPW

Stressfrei

Sage DPW erledigt den Übergang vom „Gehaltssystem Alt“ ins „Gehaltssystem Neu“ einfach für Sie.

Rechtssicher

Seien Sie sicher, dass alle Mitarbeiter im „Gehaltssystem Neu“ richtig eingestuft sind.

Vermeiden Sie Strafen

Machen Sie sich nicht des Lohn- und Sozialdumpings schuldig.

Werden Sie Teil der Sage Community. Wir beraten Sie gerne! Anfrage senden